< In Gedenken an unseren ehemaligen Kollegen Herrn Winkelmann
12.03.2018

Von Skigöttern, Schnee und tollen Tagen

Vom 2. bis zum 8. März 2018 begaben sich 30 Schüler der elften Klasse in Begleitung von vier Sportlehrern nach Hochfilzen in Tirol, Österreich. Dort fand der alljährliche Sportkurs “Skifahren” statt. Die Schüler waren dabei blutige Anfänger bis hin zu geradezu perfekten Skifahrern mit jahrelanger Erfahrung. Die begleitenden Lehrer Frau Baum, Frau Raabe, Herr Ixmeier und Herr Lisson boten Anfängern die Möglichkeit, die faszinierende Sportart zu erlernen und den bereits Fortgeschrittenen, Ihre Techniken und Fähigkeiten zu verbessern. Dabei wurden nach und nach auf eine lockere, entspannte Art immer mehr Anforderungen gestellt, bis jeder Schüler die Zielleistung seiner Erfahrungsgruppe erreichte und problemlos durchführen konnte.

Ein wichtiger Teil des täglichen Ablaufs war dabei die morgendliche Huldigung Ullrs, des nordischen Gottes des Feldes, des Weizens, des Wanderns, des Winters und natürlich des Skifahrerns. Ullr wurde dabei gebeten, gutes Wetter und keinerlei Verletzungen zu schicken. Dies erfreute ihn so sehr, das wir, bis auf wenige Ausnahmen, stets gutes Wetter hatten und verletzungsfrei durch die aktive Woche kamen.

Auch die zwischenmenschliche Atmosphäre war angenehm, abends wurden gemeinsam Kartenspiele gespielt und auf der Piste stand im Zweifelsfall jeder jedem zur Seite. Vor allem die tatkräftige Unterstützung unserer Lehrer, welche von früh bis spät an unserer Seite waren und uns geholfen haben, das Beste aus uns zu holen, war dabei sehr angenehm und wichtig.

Trotz dieser vielen positiven Aspekte war die Woche körperlich anstrengend, was zum Skisport aber dazu gehört. Die Rückreise betraten wir also alle mit Vorfreude auf zu Hause gepaart mit einer gewissen Bedrückung über das Ende der schönen gemeinsamen Woche.

Daher: Ein großes Dankeschön an alle Mitreisenden, die vier Lehrer und natürlich an Ullr für die tolle, erlebnisreiche Zeit.

Ski Heil! 

Design & Code FuTec GmbH 2010